UA-69503088-1
Home / Tutorial / Das Fuel Dumping 1×1 – heute: 1x

Das Fuel Dumping 1×1 – heute: 1x

1x Buchungen

Nach den sehr einfachen und völlig ungefährlichen Buchungsvarianten des Open Jaw und Double Open Jaw, ging es in den vergangenen Wochen dann über die immer noch moderaten 2x und 3x Buchungen hin zu dem heutigen Thema in der Reihe Das Fuel Dumping 1 x 1 welches für viele von allergrößtem Interesse ist, den 1x Buchungen. Während man sich mit einem Open Jaw oder einem Double Open Jaw absolut im grünen Bereich befindet, muss man bei den 2x und 3x Buchung lediglich etwas überlegen und verstärkt (langfristiger) planen, um die 3x dann in seinem nächsten Urlaub gewinnbringend abzufliegen. An 1x Buchungen sollten sich nun aber nur solche Personen versuchen, welche sehr genau planen können und exakt wissen, was sie tun. Daher an dieser Stelle zunächst einmal der obligatorische Hinweis:

Wie immer in dieser Rubrik, ist dieser Beitrag und diese Variante der Flugbuchung nicht für jeden Reisenden gedacht und noch weniger geeignet. Zudem funktioniert diese Variante selbstverständlich auch nicht auf allen Strecken und mit jeder Airline. Grundsätzlich gilt immer, nicht nur auf den Flugpreis schauen, sondern eine vernünftige Abwägung der Gesamtumstände vornehmen. Dies gilt insbesondere für 1x Buchungen.

Auf nahezu allen blogs lese ich immer wieder die fast schon obligatorische Frage: „Kann ich das erste Segment auslassen und erst in XYZ zusteigen“? Die Antwort lautet natürlich. NEIN! Alle Flugsegmente solltet Ihr genau so abfliegen, wie Ihr sie gebucht habt, wenn Ihr nicht Gefahr laufen wollt, dass alle übrigen Segmente storniert werden. So geschehen vor nicht allzu langer Zeit als mehrere Leser eines recht bekannten Blogs von Frankfurt aus völlig unwissen oder wohl eher mit augeschalteten Verstand mit einer 1x Buchung für kleines Geld nach New York City fliegen wollten. Dies ist u.a. ein Beispiel dafür, dass ich schon auf meiner Frontpage ausführlich darauf hingewiesen hatte, dass es unabdingbar ist, dass man liest, viel liest, sehr viel liest, wenn man dieses Spiel mitspielen möchte ohne sich die Finger zu verbrennen. Daher sind meine Blogbeiträge auch länger und beschränken sich nicht auf das posten eines screenshots oder links a lá „click & book“. Die angehenden Vielflieger am Frankfurter Airport haben Ihr Lehrgeld bezahlt und der Blogbetreiber dürfte nun ein paar Leser weniger haben.

Nach meinem eindringlichen Appell, nun zurück zum eigentlichen Thema der 1x Buchung. Aufmerksame Leser meines Blogs sollten seit mindestens 4 Wochen nun wissen, dass eine gewöhnliche round trip Buchung aus einem Hinflug und dem Rückflug besteht:

Das Fuel Dumping 1x1

Eine 1x Buchung hat nun keinen „Schwanzflug“ hinten angefügt wie bei der 3x Buchung, sondern dieser „Schwanz“ wird dem eigentlichen roundtrip  vorangestellt:

Das Fuel Dumping 1x1

Obiges Beispiel ist nur eine Variante unter Millionen möglicher Segmente. Ebenso wie der 3x muss der 1x weder in Frankfurt oder Cape Town beginnen oder enden. Vielmehr wird er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gerade nicht dort, sondern in einem anderen Land oder gar auf einem anderen Kontinent zu finden sein.

Fazit:

Die 1x Buchungen sind nur für Fortgeschrittene. Sporadische Leser von Blogs sollten sich lieber nicht an dieser Variante der Flugbuchung probieren. Ist man aber geschickt genug und findet einen passenden 1x, plant sodann zwei oder drei Urlaube zusammen, um im ersten Urlaub dann z.B. das zweite oder dritte Ticket „anzufliegen“, darf man sich über extreme Einsparmöglichkeiten freuen. 

 

 

x

Check Also

Error Fares richtig nutzen

Nach meinem gestrigen Beitrag über die günstigen Flüge mit United ...

Elite Status! Free Nights! Bonus Punkte!

Der Mattress Run Unter den Vielfliegern ist der Mileage Run ...

Travel Clubs – Secret Escapes

Secret Escapes der Nächste in der Runde der Travel Clubs Die Auswahl ...

Achtung! Hilton News die jeder kennen sollte

Die neueste Idee von Hilton Hilton sorgt gerade mit dem ...

Hacking Hilton Rewards

Hilton Rewards Buchungen perfektionieren Hacking Hilton Rewards hört sich schlimmer ...